Startseite

Herzlich Willkommen!

„Das Kind hat hundert Sprachen”
Loris Malaguzzi

Ab Montag, 25. Mai dürfen zusätzlich alle Kinder,
die im September 2020 eingeschult werden und deren jüngere Geschwister,
den Kindergarten wieder zu den gewohnten Zeiten besuchen.

Auf Grund der besonderen Situation müssen alle geplanten Veranstaltungen in diesem Kindergartenjahr abgesagt werden.

Kreisjugendamt Passau
Fachberatung Kindertagesstätten

Informationen für Kindertagesstätten im Landkreis Passau
Übersicht über systemrelevante Berufe, Berufe der kritischen Infrastruktur
Voraussetzung für die Inanspruchnahme eines Notbetreuungsplatzes
Stand 21.04.2020

Ab 27.04.2020
  * hat eine Familie Anspruch auf einen Notbetreuungsplatz, wenn nur 1 Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet
  * haben Alleinerziehende grundsätzlich Anspruch auf einen Notbetreuungsplatz, egal, welchen Beruf sie ausüben!


Der Anspruch gilt für alle Familien und Alleinerziehenden an den Tagen, an denen ihr Einsatz an ihrer Arbeitsstelle dienstlich und betrieblich NOTWENDIG ist!
Hier sollen die Eltern bei Bedarf eine Bescheinigung des Arbeitgebers vorlegen über ihre Arbeitszeiten.

  * Sollte in einer anspruchsberechtigten Familie ein Elternteil zuhause sein in Urlaub oder Kurzarbeit, sollte das Kind von diesem Elternteil zuhause betreut werden!
  * Sollte in einer anspruchsberechtigten Familie ein Elternteil in homeoffice sein, hat die Familie Anspruch auf einen Notbetreuungsplatz!


Sollte eine Familie keinen systemrelevanten Beruf ausüben, aber mit der Betreuung der Kinder zuhause massiv überfordert sein, besteht die Möglichkeit, dass diese Familie Kontakt mit dem Bezirkssozialdienst des KJA Passau aufnimmt, um die Sachlage gemeinsam zu klären, inwieweit eine Notfallbetreuung aus erzieherischer Sicht dringend erforderlich ist um eine Kindeswohlgefährdung zu vermeiden.

Wer für das kommende Kindergartenjahr 2020/21 noch einen Betreuungsplatz benötigt, sollte umgehend im Kindergarten St. Anna vorstellig werden.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7.15 bis 16.30 Uhr
Telefon: 08505/1579
eMail: kindergarten.buechlberg@bistum-passau.de

Wir sind eine „reggio-inspirierte” Konsultationseinrichtung
(reggiozertifiziert von März 2007 bis Februar 2011 und rezertifiziert von 2017 bis 2021).
Integrative Einrichtung sind wir seit 1. Januar 2016.

Die Reggio-Pädagogik ist eine optimistische Pädagogik.
Sie geht davon aus, dass das Kind mit seiner Energie, seiner Wissbegierde und seiner Kreativität Schöpfer seiner eigenen Entwicklung und Konstrukteur seiner persönlichen Wirklichkeit ist. Wahrnehmungs- und Ausdruckserziehung sind deshalb ein zentrales Anliegen unserer Einrichtung.

Die Philosophie der Reggio-Pädagogik ist damit für uns auch die Grundlage für eine gelebte Pädagogik der Vielfalt = Inklusion.

Wir sind bestrebt, allen Kindern die soziale Teilhabe und die Chancengleichheit im Bildungssystem zu ermöglichen.
Die Dimension von Unterschiedlichkeit reicht von körperlicher, seelischer und geistiger Behinderung oder Bedrohung von Behinderung bis Geschlecht, Alter, Kultur, Herkunft und Muttersprache.

Die Reggio-Pädagogik ist für uns die optimale Antwort auf den Bayerischen Bildungs-und Erziehungsplan.
Unser Haus soll ein Ort der Begegnung und der Gemeinschaft aller Beteiligten sein.