Startseite

Herzlich Willkommen!

„Das Kind hat hundert Sprachen”
Loris Malaguzzi

Vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales zum
Coronavirus
Informationen für die Eltern

Hinweis!
Wegen Teamfortbildung ist der Kindergarten St. Anna
am Mittwoch, 25. November 2020 geschlossen

Kindergarten St. Anna unter neuer Leitung

Meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin habe ich 2017 mit dem Anerkennungsjahr in den Wolfsteiner Werkstätten in Freyung abgeschlossen. In meiner anschließenden Tätigkeit als stellvertretende Leitung im Gemeindekindergarten Saldenburg konnte ich schon umfangreiche Erfahrungen im Bereich Verwaltung, Organisation, Teamplanung, usw. sammeln.

In unserem großen Kindergarten St. Anna, mit Platz für über 110 Kindern und einem sehr großem pädagogischen Team, nehmen die Aufgaben im Bereich Verwaltung viel Zeit in Anspruch. Für mich steht aber stets unser pädagogischer Auftrag im Vordergrund. Darunter verstehe ich Verantwortung für die uns anvertrauten Kinder zu übernehmen und eine Umgebung zu schaffen, die es jedem Kind ermöglicht, sich in seiner Entwicklung bestmöglich zu entfalten.

Meine 39 Stunden-Woche verbringe ich ab 7.15 Uhr in der Drachengruppe und werde gemeinsam mit Katrin die pädagogische Gruppenleitung übernehmen.
Montag bis Mittwoch habe ich von 13.00 bis 16.00 Uhr feste Bürozeiten.
In diesem Zeitraum können wichtige Anfragen, Termine, Gesprächsanliegen usw. stattfinden.

Mit Freude und Entschlossenheit werde ich mich gemeinsam mit dem Team auf diesen Weg machen. Bei uns sollen sich alle wohlfühlen... Kinder, Eltern, Mitarbeiter/innen, sowie alle Besucher. Wichtig als Basis sollen die kleinen Dinge des Lebens wie Freundlichkeit, gegenseitige Wertschätzung, Toleranz und ein respektvolles Miteinander sein.

Ich freue mich nun sehr darauf, gemeinsam mit den Eltern ihre Kinder ein Stück auf dem Lebensweg zu begleiten und die Entwicklung der Kleinsten hier miterleben zu können.
Für meine zukünftige Arbeit ist mir sehr wichtig, dass wir den Kindergarten St. Anna in Büchlberg gemeinsam mit dem Kindergartenteam stetig weiterentwickeln und an der bisherigen erfolgreichen Arbeit des Teams anknüpfen können.

Wir sind eine „reggio-inspirierte” Konsultationseinrichtung
(reggiozertifiziert von März 2007 bis Februar 2011 und rezertifiziert von 2017 bis 2021).
Integrative Einrichtung sind wir seit 1. Januar 2016.

Die Reggio-Pädagogik ist eine optimistische Pädagogik.
Sie geht davon aus, dass das Kind mit seiner Energie, seiner Wissbegierde und seiner Kreativität Schöpfer seiner eigenen Entwicklung und Konstrukteur seiner persönlichen Wirklichkeit ist. Wahrnehmungs- und Ausdruckserziehung sind deshalb ein zentrales Anliegen unserer Einrichtung.

Die Philosophie der Reggio-Pädagogik ist damit für uns auch die Grundlage für eine gelebte Pädagogik der Vielfalt = Inklusion.

Wir sind bestrebt, allen Kindern die soziale Teilhabe und die Chancengleichheit im Bildungssystem zu ermöglichen.
Die Dimension von Unterschiedlichkeit reicht von körperlicher, seelischer und geistiger Behinderung oder Bedrohung von Behinderung bis Geschlecht, Alter, Kultur, Herkunft und Muttersprache.

Die Reggio-Pädagogik ist für uns die optimale Antwort auf den Bayerischen Bildungs-und Erziehungsplan.
Unser Haus soll ein Ort der Begegnung und der Gemeinschaft aller Beteiligten sein.